Hamburger Logistik-Bachelor

Triqualifizierende Ausbildung für Spedition und Logistik mit integriertem Betriebswirtschaftsstudium

Das Ausbildungskonzept des Hamburger Logistik-Bachelors integriert die berufliche Ausbildung und ein stark praxisorientiertes betriebswirtschaftliches Studium in idealer Weise. Die triqualifizierende Ausbildung umfasst die betriebliche Ausbildung, die Berufsschule an der Staatlichen Handelsschule Holstenwall und ein Bachelor-Studium der Betriebswissenschaft mit dem Studienschwerpunkt Unternehmenslogistik an der Hamburger Fern-Hochschule. Die Absolventinnen und Absolventen erhalten gleich zwei Abschlüsse: Kauffrau/Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung und den akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Betriebswirtschaft. Ergänzend können Seminare bei der Akademie Hamburger Verkehrswirtschaft belegt werden.

+ Die Ausbildung (Berufsschule)

Berufliche Schule für Spedition, Logistik & Verkehr
Die duale Berufsausbildung (3 Jahre) wird in renommierten Ausbildungsunternehmen der Speditions- und Logistikbranche und in der Beruflichen Schule für Spedition, Logistik & Verkehr (BS20) durchgeführt. Die Berufliche Schule für Spedition, Logistik & Verkehr (BS20) ist die größte Berufsschule Deutschlands für Kaufleute im Bereich Spedition und Logistik.

Die Berufsschule setzt mit ihrem geschäftsprozessorientierten Unterricht auf innovative Bildungskonzepte.

Der Unterricht ist auf folgende Lernfelder/Themenschwerpunkte/ Fächer ausgerichtet:

- Leistungserstellung in Transport, Spedition und Logistik
- Steuerung und Kontrolle
- Beschaffung und Marketing
- Wirtschaft und Gesellschaft
- Fachenglisch
- Verkehrsgeographie
(oder Wahlpflichtbereiche).

Die Berufsschule BS20 bietet die Entwicklung und Begleitung von Lernprozessen auf der Grundlage aktuellen Fachwissens, unterstützt durch modernste Methoden und Medien.

Im Mittelpunkt der Bildungsprozesse an der BS20 stehen neben der Fachkompetenz zur Verbesserung der Berufsfähigkeit die Erhöhung der Personal-, Sozial- und Methodenkompetenz.

+ Das Studium (Fernstudium)

HFH Hamburger Fern-Hochschule
Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule ist eine von der Freien und Hansestadt Hamburg staatlich anerkannte Hochschule, an der rund 12.000 Studierende immatrikuliert sind. Die HFH ist damit eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands.

Alle Studiengänge der HFH werden in berufsbegleitender Form als Hochschul-Fernstudium mit den akademischen Abschlüssen Bachelor und Master angeboten.

Das bewährte Fernstudienkonzept verbindet individuelles Selbststudium mit dem Angebot regelmäßiger Präsenzphasen in kleinen Studiengruppen.

Das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Studienschwerpunkt Logistik ist integrierter Bestandteil dieser triqualifizierenden Ausbildung beginnend mit dem 1. Ausbildungsjahr bis in die Berufstätigkeit.

ERSTER STUDIENABSCHNITT
Einführung in die Betriebswirtschaft, Investition und Finanzierung; Buchführung und Jahresabschluss; Grundlagen des Marketings, der Wirtschaftsinformatik, der Volkswirtschaft sowie des Wirtschaftsprivatrechts; Kosten- und Leistungsrechnung; Mathematik; Material- und Produktionswirtschaft; Unternehmensführung; Wirtschaftsenglisch; Wirtschaftsstatistik; Wissenschaftliches Arbeiten.

ZWEITER STUDIENABSCHNITT
Allgemeine Module
Arbeits- und Organisationspsychologie; Grundlagen des Steuerrechts; Logistikrecht; Management komplexer Problemsituationen; Nachhaltigkeitsmanagement; Projektmanagement; Wirtschaftspolitik; Wissenschaftliches Arbeiten.

Schwerpunkt Logistik
Grundlagen der Logistik und des Supply Chain Management; Grundlagen technischer Logistiksysteme; Modellierung und Optimierung logistischer Systeme und Prozesse; Systeme der Transport-, Umschlags- und Lagerlogistik; Logistik im Produktionsprozess; Logistiknetzwerkplanung und Transportplanung; Lagerbestandsmanagement; IT-Anwendungen in der Logistik; Logistikmanagement, -strategien, -organisation, -controlling; In- / Outsourcing; Risiko- und Sicherheitsmanagement.

Studienablaufplan | PDF        Einordnung HL-B | PDF
+ Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen
Voraussetzung für den Hamburger Logistik-Bachelor ist das Abitur oder die Fachhochschulreife.
Weiterhin ist ein Ausbildungsvertrag zur/zum Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung vorzulegen.
+ Studiengebühren

Studiendauer:
48 Monate (8 Semester)

Studiengebühr/Monat:
1.–6. Semester EUR 250,–/Monat
7.–8. Semester EUR 300,–/Monat


Studiengebühr gesamt:
EUR 12.600,–

Bachelor-Prüfungsgebühr:
zzgl. EUR 490,–


In den Studiengebühren sind folgende Leistungen enthalten:

- das vollständige Lehr- und Lernmaterial (Studienbriefe, ergänzende Medien)
- die Teilnahme an den Präsenzlehrveranstaltungen
- die individuelle Hilfestellung, Korrektur und Kommentierung der Einsendeaufgaben
- die Absolvierung aller Prüfungsleistungen
- die Betreuung im Studienzentrum
- die Studienfachberatung
- die Nutzung des Intranets „WebCampus"

Für die Betreuung und Bewertung der Abschlussarbeit wird eine Bachelor-Prüfungsgebühr in Höhe von € 490,- je Versuch erhoben.